bvbf

Pressetext betrieblicher Brandschutz: Professionelle Beratung

Professionelle Beratung vom Brandschutz-Fachbetrieb: Planungshilfe bei Umbau oder Nutzungsänderung

Kassel. – Nach einer Betriebserweiterung oder Nutzungsänderung sind zahlreiche Unternehmen nicht mehr ausreichend vor einem Brand geschützt. Insbesondere bei Um- oder Erweiterungsbauten werden bestehende Brandschutzkonzepte nicht immer an die geänderten Bedingungen angepasst. Auf diese Weise kann sogar der Versicherungsschutz verloren gehen. Darauf macht der bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. aufmerksam.

Werden beispielsweise neue Maschinen angeschafft oder Produktionsabläufe entscheidend verändert, kann sich das Brandrisiko deutlich erhöhen. Viele Versicherungen sind deshalb heute nur noch bereit, bestimmte Risiken weiter zu versichern, wenn ein entsprechend angepasstes Brandschutzkonzept vorliegt.

Qualifizierte Brandschutz-Fachbetriebe können hierbei aktiv helfen. Sie analysieren die Gegebenheiten vor Ort, helfen bei der Planung und Kennzeichnung von Flucht- und Rettungswegen und sonstigen Brandschutzausrüstungen. Darüber hinaus bieten sie eine kompetente Beratung bei der Auswahl passender Geräte und übernehmen die Montage von Brandschutzeinrichtungen. Unverzichtbare Brandschutzinstrumente für den Soforteinsatz sind etwa nach wie vor Feuerlöscher, die für Arbeitsstätten generell vorgeschrieben sind. Über ihren hohen Wirkungsgrad besteht kein Zweifel: Ein rechtzeitig lokalisierter Brand kann mit einem Feuerlöscher fast immer erfolgreich gelöscht werden.

 

Individuelle Brandschutz-Konzepte und aktive Unterstützung vor Ort

Qualifizierte Brandschutz-Fachbetriebe bieten dazu vielfältige Hilfe und konkrete Unterstützung an. Neben der sachkundigen Prüfung der Feuerlöschgeräte erarbeiten sie individuelle Brandschutz-Konzepte, übernehmen die Planung und Kennzeichnung von Flucht- und Rettungswegen, rüsten die Betriebe mit Brandschutzeinrichtungen aus und führen für die Mitarbeiter Brandschutzübungen durch. Daneben stehen sie als Ansprechpartner in allen Fragen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes zur Verfügung. Adressen qualifizierter Brandschutz-Fachbetriebe können beim bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V., Friedrichsstraße 18, 34117 Kassel, Tel. 0561-288640 oder im Internet unter www.bvbf-brandschutz.de erfragt werden.